Aktuell

Gute Stimmung beim Weimarer Jugendforum

Viel Spaß hatten die Teilnehmenden des Weimarer Jugendforums am 12. Mai. 90 Minuten drehte sich alles um das Thema „jung und engagiert – was bringt das?“ Diskutieren konnten die Kinder und Jugendlichen mit Elisabeth Kaiser (Bundestagskandidatin der SPD), Christian Schaft (Landtagsabgeordneter der Linken), Virginie Klemm (Weimarer SPD Stadträtin) sowie Daphne Auer (ehemalige Schülersprecherin des Goethegymnasiums) und Pauline Geyer (Junior Unicef Botschafterin). In kleiner Runde konnte viele Tipps und Ideen ausgetauscht werden. So erführen die Schülerinnen und Schüler, wo man Unterstützung für eigene Projekte bekommt und wie man es schafft, auch bei Rückschlägen motiviert zu bleiben.

Angebote in den Sommerferien

Freie Plätze im Weimarer Ferienpass:

- Piratentag

- Papierwerkstatt

- Bauspielplatz

- Das Alien vom Planeten Alpha Omega Pi

-Fahrradtour

- Klettern (26. Juli)

- GrenzbeWEGnung

- Jiddisch - singen, tanzen, spielen

- Angeln (2. bis 3.8.)

- Geräuschejagd

- Naturerlebniscamp

- Schlauchboottour

Das komplette Programm könnt ihr auch unter www.ferienpass-weimar.de einsehen.

Anmeldungen dafür im Kinderbüro. Bitte vereinbart einen Termin: 03643-494990

 

Weitere Angebote anderer Träger findet ihrOpens internal link in current window hier.

 

 

Elterncafé

Im Elterncafe können die Kleinen im Kleinkind und Vorschulalter spielen und die Eltern können sich über alles rund ums Kind austauschen. Wir haben viele Spielmöglichkeiten und einen gemütlichen Rahmen für Gespräche. Außerdem gibt es immer ein kreatives Angebot für die Kinder.

Immer dienstags von 16 Uhr bis 18 Uhr treffen wir uns in den Räumen des Kinderbüros im mon ami. Bei schönem Wetter sind wir auch draußen hinter dem mon ami.

Auch geflüchtete Familien die bei uns leben sind herzlich eingeladen.

 

 

nächste Termine:

Dienstag, 23.5.2017 - wir basteln mit Moosgummi

 


 

 

Spiel! Platz ist überall.

Aktion zum Weltspieltag in Weimar West

 

Kinder haben ein Recht auf Spiel (UN-Kinderrechtskonvention §31). Der Weltspieltag am 28. Mai macht jährlich auf dieses Recht aufmerksam. In Weimar wollen wir das Recht auf Spiel und die damit verbundene Forderung nach mehr Spielflächen im öffentlichen Raum mit einer bunten Kreideaktion bekannt machen.
Das Quartiersmanagement in Weimar West lädt am 29. Mai zu einer Malstraße vor dem Bürgerzentrum Weimar West ein. Bereits am Vormittag werden Kinder der Kindergärten die Straße bemalen. Am Nachmittag sind alle Kinder der Stadt Weimar eingeladen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und sich die Straße spielen zu erobern.
Aus dünnen Linien entstehen Geschichten. Regenbögen zerfließen zu reißenden Flüssen. Dinosaurier trinken Tee mit schönen Prinzessinnen. Feuerwehrmänner reiten auf gefährlichen Säbelzahnkühen zum Mond.

Alles ist möglich.
Die "Großen" haben nur lang nicht mehr darüber nachgedacht.

Außerdem gibt es:
*** Hüpfekästchen
*** Seilspringen
*** Womit haben die Kinder früher gespielt?
*** Musik, Obst & Apfelsaft
*** Sonne (hoffentlich)

 

Wann? Montag, 29. Mai 2017 von 15 Uhr bis 17:30 Uhr

Wo? Vor dem Mehrgenerationenhaus/Bürgerzentrum Weimar West (Pragerstraße 5)

Straßenfest zum Kindertag

Traditionell lädt das Aktionsbündnis der freien Träger der Jugendhilfe zu einem großen Straßenfest anlässlich des internationalen Kindertags ein.
Angeboten werden zahlreiche Spiel- und Bastelstationen von den Kindergarten, Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Vereinen der Stadt.
Mit dabei sind natürlich auch Hüpfburgen, Bewegungsspiele und ein Kleinkindbereich. Im Bühnenbereich treten unter anderem das Jugendschauorchester und das Jugendtheater stellwerk auf.  Alle Angebote sind kostenfrei.

 

Wann? Donnerstag, 1. Juni 2017 von 15 Uhr bis 19 Uhr

Wo? Schillerstraße Weimar

WeimarWestWillMehr

Kinder und Jugendliche haben häufig klare Vorstellungen, wie Ihre zukünftige Welt aussehen soll. Die Ozeane sind sauber, die Kontinente grün und die Luft rein. Doch wie den Weg gehen zu einer solchen klimafreundlichen Welt? Viele junge Menschen haben wenig konkrete Ideen dazu.

In Weimar West haben sie jetzt die Möglichkeit sich aktiv zu beteiligen.  Weimar hat sich mit dem Stadtteil für das Klimaschutzprojekt „WirWollenMehr“ beworben und wurde, als eine von deutschlandweit 11 Modellkommunen ausgewählt. Ziel ist es, Jugendliche für die Problematik des Klimawandels und die Notwendigkeit von aktivem Klimaschutz zu sensibilisieren und ganz konkret 1200 Tonnen CO2 im Jahr einzusparen.

Dafür sollen die jungen Leute eigene Maßnahmen entwickeln, die Klimaschutz in Ihrem Stadtteil erlebbar machen und dazu beitragen, die Lebensqualität in ihrem Umfeld zu erhöhen. Für die Teilnehmenden finden Workshops zum Thema Beteiligung, Klimaschutz und Projektmanagement statt.

Für die Zusammenarbeit konnte das Kinderbüro den „Jugendclub Waggong + Kindertreff Kramixxo“ und den Verein „Löwenstarke Stöberkiste e.V.“ gewinnen. 

Die ersten Veranstaltungen finden vom 6. bis 9. Juni 2017 im Rahmen der Mitmach-Tage in Weimar West statt. Mit Experimenten und bei Entdeckungstouren geht es dem CO2 auf die Spur.

Am 9. Juni 2017 checken wir den CO2 Verbraucht der jungen Leute vor Ort und informieren über das Projekt Wir wollen mehr.

Am 17. Juni 2017 findet im Kramixxo eine Zukunftswerkstatt für eure Ideen statt.

 

Initiates file downloadHier gibt es das Programm und die Anmeldeinformationen.

 

Eine Projektbeschreibung und viele Infos mehr findet ihr Opens external link in new windowhier.